PräZiSe Fertigung

Als zuverlässiger Partner in der mechanischen Bearbeitung und Schweißkonstruktion fertigen wir für Sie Einzelteile, Klein- und Mittelserien bis zu einem Stückgewicht von 3 to. Bereits im Entwicklungsstadium Ihres Projekts stehen wir Ihnen beratend zur Seite, um Kosten einzusparen und Ihre Produkte für die praktische Anwendung zu optimieren.

Dazu stehen uns modernste CNC-Dreh- und Bearbeitungszentren zur Verfügung.

Unser Lagerbestand an Bau-, Vergütungs-, Einsatz- und Nitrirstählen ermöglicht selbst die kurzfristigste Umsetzung von Projekten.

Schweißkonstruktionen können von uns komplett zerspant werden, bis zum fertigen Bauteil, bzw. Baugruppe. Bohrwerksbearbeitung, Verzahnen, Nutenstoßen, Härten, Vergüten oder auch Oberflächenbehandlung wie Sandstrahlen und Grundieren können ebenfalls von uns mit übernommen werden. Dieses realisieren wir mit einem ausgewählten Netzwerk an Partnerbetrieben um flexibel und präzise Ihre Anforderungen zu erfüllen!


Mit uns
Setzen Sie auf
Erfahrung

Qualität, Präzision, Schnelligkeit und Flexibilität sind unsere Stärken.

Diese erreichen wir mit einem gut eingespielten Team. Der Meisterbetrieb wurde 1989 von Karl-Josef Weber gegründet, der Ihnen als Ansprechpartner und Berater zur Seite steht.
Unsere langjährigen Fachkräfte sind mit Ihrer Erfahrung Garant für hochwertige Produkte. Wir bieten unseren Mitarbeitern fortlaufend Weiterbildungen an.

Als Ausbildungsbetrieb geben wir jungen Zerspanungsmechanikern eine Zukunftsperspektive
in unserem Familienunternehmen.

Gut Beraten


Mit uns
Setzen Sie auf
Erfahrung

Schneller als man denkt Innovation im Fokus

Aktuell arbeiten wir mit der Universität Siegen zusammen an einem neuartigen Wasserkraftwandler StECon (Stiller-Energy-Converter). Durch diesen können Wasserkraftpotenziale in begrenzten sowie in freien Strömungen energetisch nutzbar gemacht werden. Nach einer Quantifizierung des noch erschließbaren Wasserkraftpotenzials an Infrastruktureinrichtungen wird der StECon unter realen Einsatzbedingungen in einer begrenzten (z.B. Kanal) und freien Strömung (z.B. Flüsse) hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit untersucht.

Neben dem Fertigen, Verschweißen und Montieren der Bauteile steht man während des gesamten Projekts der Universität beratend zur Seite. Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, die Marktreife des StECon zu erreichen.

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.


Weber Mechanik
Johann-von-Bever Str. 40 57482 Wenden-Heid

Telefon: 02762 7822
Fax: 02762 6404
E-Mail: weber@weber-mechanik.de


Mit dem Absenden erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen habe. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Fragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit per Email an weber.mech@t-online.de widerrufen.